Das Forsthaus wird saniert

Wer über Ostern im Forsthaus essen gehen wollte, stand vor verschlossenen Türen. Das Gebäude wurde vom Ehepaar Werner an die Rheinperle GmbH verkauft und derzeit laufen umfangreiche Sanierungsarbeiten. Die Wiedereröffnung ist für den 1.6.24 geplant. Die bisherigen Teammitglieder werden übernommen.

Das Restaurant soll unter dem Namen „Forsthaus 1838“ modern gestaltet und multifunktional ausgerichtet werden, so dass sich auch jüngere Gäste und junge Familien angesprochen fühlen. Private Feiern und Brauchtumsveranstaltungen sollen ebenfalls einen passenden Rahmen finden.

Geplant ist, in dem denkmalgeschützten Gebäude ein lichtdurchflutetes Panorama-Restaurant mit hochwertiger Einrichtung und einem fließend gestalteten Übergang zum Außenbereich entstehen zu lassen.

Es soll bodenständige Küche mit hohen Ansprüchen serviert werden, altbewährte niederrheinische Klassiker und frische, moderne Gerichte. Ebenso hausgemachte Torten und Kuchen.

Geöffnet sein wird das neue Forsthaus mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags als Restaurant und Café. Samstags finden geschlossene Veranstaltungen, in erster Linie Hochzeitsfeiern, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.